CapturePlugin - iuVCR (Ansteuerung des Windows Task Scheduler zur Erzeugung von Tasks für iuVCR)

Aus TV-Browser Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

[bearbeiten] Allgemein

Dieses Gerät steuert den Windows Task Scheduler über jt.exe an. Dies ist die verbesserte Version von at.exe, dem Kommandozeilenfrontend zur Steuerung des Windows Task Schedulers unter Windows 2000 / XP.

Über den Umweg über jt.exe werden im Windows Task Scheduler Einträge zur Steuerung von iuVCR.exe erzeugt. iuVCR ist ein sehr leistungsfähiges Shareware-VCR-Programm.

jt.exe findet man hier: jt.exe - jt.exe ist Teil des Microsoft Windows 2000 Resource Kit und kann frei heruntergeladen werden. Am besten nach c:\winnt\system32 kopieren.

iuVCR findet man hier: iuVCR - Die Shareware-Gebühr von derzeit 24,50€ lohnt sich definitiv!

Die Steuerung erfolgt über den Windows Task Scheduler, da die in iuVCR eingebaute Timer-Komponente sich auch des Windows Task Schedulers bedient. Hierbei erzeugt iuVCR dort Tasks, in denen es sich selbst über seine Kommandzeilenversion startet. Das ganze hat den Charme, dass die mit diesem Gerät für das CapturePlugin definierten Tasks auch in iuVCR angezeigt werden. Allerdings habe ich das Gerät so konfiguriert, dass abgelaufene Tasks automatisch aus dem Windows Task Scheduler entfernt werden - iuVCR lässt sie bestehen.

Die Gerätedefinition findet man hier: iuvcr.tcf

[bearbeiten] Installation

Wenn man das Gerät as is übernehmen will, dann importiert man es und muss dann allerdings folgende Einstellungen manuell ändern:

Reiter "Applikation"

Hier ggf. den Pfad zu jt.exe anpassen

Reiter "Kanäle"

Hier müssen die Kanalnummern so angepasst werden, wie sie in iuVCR eingestellt sind.

Reiter "Variablen"

  • Variable 1: Hier den Pfad zu iuVCR.exe angeben
  • Variable 2: Hier den Pfad zu dem Verzeichnis angeben, in dem iuVCR die aufgenommenen Sendungen ablegen soll
  • Variable 3: Nicht verändern! Dies ist ein Platzhalter für doppelte Hochkommata, die für die Parameterliste von jt.exe benötigt werden
  • Variable 4: Hier den Benutzernamen angeben, unter dem iuVCR vom Windows Task Scheduler gestaretet werden soll
  • Variable 5: Hier das dazu gehörige Passwort angeben

Reiter "Einstellungen"

Die Einstellungen hier berücksichtigen, dass iuVCR ca. 30 Sekunden zur Initialisierung benötigt und gibt der Aufnahme nach hinten einen Puffer von 5 Minuten. Das ist natürlich je nach Geschmack und Erfahrung zu ändern. Den Wert für die maximale Anzahl gleichzeitiger Aufnahmen kann man auch größer als 1 setzen, denn iuVCR ist so konzipiert, dass neu gestartete Aufnahmen die aktuell laufende Aufnahme "sauber" beenden bzw iuVCR auch mit mehreren TV-Karten parallel arbeiten kann.

[bearbeiten] Erzeugte Kommandos für jt.exe

Die Umsetzung der Kommandos werden anhand einer Aufnahme von 7 Tage - 7 Köpfe am 25.11. um 22:15 erläutert.

Aufnahme programmieren (Task mit jt.exe erzeugen)

/SAJ "{cleanLess(title)}" /SJ applicationname={variable("1")} parameters={variable("3")}/ch:{channel_name_external_quiet} /d:{length_sec} /f:{variable("2")}{cleanLess(title)}_{cleanLess(channel_name)}.avi /mute{variable("3")} creator={variable("3")}Administrator{variable("3")} deletewhendone=1 /CTJ startdate={start_month}/{start_day}/{start_year} starttime={start_hour}:{start_minute} disabled=0 type=once /SC {variable("4")} {variable("5")}

Dies führt dann zu folgender Kommandozeile für jt.exe:

jt /SAJ "7_Tage_7_Köpfe" /SJ applicationname=C:\Programme\iuLAB\iuVCR\iuVCR.exe parameters="/ch:3 /d:3960 /f:E:\video\recordings\7_Tage_7_Köpfe_RTL.avi /mute" creator="Administrator" deletewhendone=1 /CTJ startdate=11/25/2005 starttime=22:14 disabled=0 type=once /SC Administrator ""

Die "" am Ende dieses Kommandes stehen für das leere Passwort. Wird in Variable 5 ein Passwort angegeben, dann entfallen die "" (jt.exe will das so).

jt.exe quittiert dies mit folgender Meldung:

[TRACE] Adding job '7_Tage_7_Köpfe'
[TRACE] Setting job's properties
[TRACE] Created trigger 0
[TRACE] Setting account information

Programmierte Aufnahme löschen (Task mit jt.exe löschen)

/SD "{cleanLess(title)}"

Dies führt dann zu folgender Kommandozeile für jt.exe:

jt /SD "7_Tage_7_Köpfe"

jt.exe quittiert dies mit folgender Meldung:

[TRACE] Deleting '7_Tage_7_Köpfe'

Wenn man nicht möchte, dass die Task nach Abschluss aus dem Windows Task Scheduler automatisch gelöscht wird, dann muss der Wert von deletewhendone auf 0 geändert werden.

[bearbeiten] Weiterführende Informationen

  • Informationen zu den Kommandozeilenparametern von iuVCR kann der Windows-Hilfe von iuVCR entnommen werden
  • Hilfe zu jt.exe erhält man durch Aufruf von jt /? bzw. jt /? saj oder jt /? sj oder jt /? ctj oder jt /? sc
Persönliche Werkzeuge