Logging aktivieren

Aus TV-Browser Wiki
Wechseln zu: Navigation⧼comma-separator⧽Suche

Wofür

Wenn Fehler im TV-Browser auftreten, die zum Absturz des Programms führen, dann kann die Logdatei den Entwicklern eventuell Hinweise darauf geben, was passiert ist.

Aktivieren

Um das Logging in TV-Browser zu aktivieren, muss eine Konfigurationsdatei geändert werden. Über die Programmeinstellungen ist das leider nicht möglich.

Im TV-Browser-Programm-Verzeichnis existieren, je nach Betriebssystem, die Dateien windows.properties, linux.properties oder osx.properties. Auf dem Mac befindet sich die Datei unter /Library/Application Support/TV-Browser. Unter Windows befindet sich die Datei z.B. im Programm-Installations-Verzeichnis C:\Programme\TV-Browser oder C:\Programme (x86)\TV-Browser. Siehe auch Installation.

Es muss nun die für das jeweilige Betriebssystem gedachte Datei (Windows = windows.properties usw.) geöffnet werden und im Abschnitt "# The folder for logging" (das Verzeichnis, in dem die Datei gespeichert werden soll) das "#" entfernt werden und falls gewünscht der Pfad angepasst werden. Dabei ist statt "\" das Zeichen "/" zu verwenden. Das "#" ist ein Kommentarzeichen (alles was danach in derselben Zeile steht wird nicht ausgeführt).

Für die transportable Version des TV-Browser gibt es keine *.properties. Bei ihr muss diese Zeile stattdessen in die settings.prop eingetragen werden. Die settings.prop befindet sich in ./settings/<VERSION>/ im TV-Browser-Verzeichnis (transportable). Die Zeile muss mit logdirectory= beginnen.

Einige Beispiele

Windows

logdirectory=C:/

oder

logdirectory=${user.home}/TV-Browser

Linux

logdirectory=/home/bodum/

Nun wird im jeweiligen Verzeichnis eine Log-Datei tvbrowser.log erzeugt. Diese wird bei jedem Start neu überschrieben.

Mac

logdirectory=/User/bodo

Nun wird im Verzeichnis des Benutzers die Log-Datei angelegt

Deaktivieren

Um das Logging zu deaktivieren muss der entsprechenden Zeile wieder ein "#" vorangestellt werden.